Archive for November, 2014

Grilled Butternut & Avocado | Gegrillter Butternut & Avocado

For this for this fast and healthy grilled butternut avocado, you need only two main ingredients. Unbelievable but true! The main ingredients of this dish are butternut pumpkin and avocado. Combined with fresh lime juice, chili pepper, cilantro, et voilà!

I know fall and winter is coming. Most people connect punkin recipes with a hot pumpkin soup, risotto or cake. I thought it’s time for something different.

There are some parts in the world where its spring…happy Australia and New Zealand!

Grilled Butternut Avocado (Recipe English version)

Gegrillter Butternut Kürbis Avocado und Yummyklick Food-Fotografie Workshop (Rezept auf deutsch)

Grilled Butternut Avocado

Ingredients:

(4 servings)

1 little butternut pumpkin, about 500g
2 ripe hass avocados
Olive oil

Sea salt
Black pepper

1/2 bunch cilantro
1 medium red chili pepper, diced
1 lime

How to:

Peel and slice the butternut pumpkin in 5 to 7 mm thick rings. Hollow out the seeds.


Heat up the grill pan and brush it with olive oil.
Roast the pumpkin slices on medium to high heat. For about 4 to 5 minutes from both sides. Till the pumpkin rings or slices are soft inside and have a nice brown grill pattern. See picture below.


Peel the avocado and slice in about 2mm thick slices.
Arrange the avocado slices like a fan. Put 3 to 4 grilled pumpkin rings partly over the avocado slices. Season to taste with fleur de sel, fresh grinded black pepper, fresh lime juice. Garnish with diced red chili pepper and cilantro leafs. Et voilà, grilled butternut avocado salad is finished!

Enjoy!

 

Gegrillter Butternut Kürbis Avocado

(6-8 Portionen)

Zutaten:

(6-8 Portionen)
1 kleiner Butternut Kürbis, ca. 500g
2 reife Hass Avocados
Olivenöl

Fleur de Sel
Schwarzer Pfeffer

½ Bund Koriander
1 mittelgroße rote Chilischote
1 Limette

Vorgehensweise:

Den Butternut Kürbis schälen. In ca. 5-7mm dicke Ringe schneiden und die Kerne entfernen.

Eine Grillpfanne erwärmen und mit etwas Olivenöl bestreichen.

Die Kürbisringe/-scheiben nacheinander in der Grillpfanne bei mittlerer Hitze grillen. Nach ca. 4-5 Minuten sollte der Kürbis gegart sein. Jedoch noch einen leichten Biss haben.

Die Avocado halbieren, mit einem großen Löffel von der Schale lösen. In ca. 2 mm dünne Scheiben schneiden.

Jeweils eine ½ Avocado wie einen Fächer auf einem Teller arrangieren.

Dann 3 bis 4 gegrillte Kürbisringe/-scheiben leicht versetzt darüber anrichten. Mit Fleur de Sel und schwarzem Pfeffer würzen und mit frischem Limettensaft beträufeln.

Danach mit klein gehackten Chilischoten und gezupften Korianderblättern garnieren. Fertig ist der gegrillte Kürbis Avocado Salat.

Viel Spaß beim Kochen und Genießen!

 

Der Tag verging wie im Fluge - Yummyklick Food-Fotografie Workshop

Zuerst ein herzliches Dankeschön an die sympathischen Gastgeber Maria und Nancy, für Ihr liebevolles Engagement und fachliche Kompetenz bei Ihrem Yummyklick Foto Workshop. Sowie für deren viele Tipps und Tricks bezüglich Essensfotografie, Themenfindung, Bildkomposition, Präsentation und Dekoration.

Zur Begrüßung gab es zu ein kleines Goodiebag für alles Teilnehmer.

Meine Favoriten des Goodiebags waren der Sonnentor Tee und Gewürzkalender, auch privat greife ich gerne zu Sonnentor-Produkten. Besonders innovativ fand ich auch das Pilzpaket, für eine klein Edelpilz-Aufzucht zuhause. Was ich wohl aus meiner Rosenseitling-Ernte leckeres kochen werde?


Besonders positiv aufgefallen ist mir, dass Maria und Nancy jede Teilnehmerin auf Ihrem Fachwissenstand abholten. Fachlich blieben somit keine Fragen offen. Der Fotoequipment-Wunschzettel wurde bei jeder Teilnehmerin etwas länger.

Meine Workshop-Mitstreiterinnen kamen aus einem großen Umkreis, wie Frankfurt, Wiesbaden, München, Stuttgart, Mannheim und der Südpfalz. Viele haben bereits einen Blog. Alle Teilnehmerinnen waren super offen, interessiert und genoss den Tag.

Am Vormittag gab es eine kurze Vorstellungsrunde der Teilnehmer, danach begann der theoretische Einblick in der Food-Fotografie von Maria und Nancy.

Die Mittagspause nutzten wir um uns besser kennenzulernen und Tipps und Tricks auszutauschen. Nach einer gemeinsamen Mittagspause mit leckeren Salaten und zweierlei vorzüglicher Suppen, mit veganen Optionen, die von Maria und Nancy liebevoll zubereitet und angerichtet wurden, ging es weiter.

Vom Mittagessen gestärkt, ging es in die Praxis über. Hier stellte uns Sukie’s Cake Shop  Kuchen und Brownies zur Verfügung. Alle Kuchen sahen nicht nur sehr lecker aus sondern schmeckten auch vorzüglich. Denn nach dem Fotografieren der Kuchen konnten wir von den Kuchen kosten.

Aber auf Sukie’s Facebook Seite sind auch vegane süße und herzhafte Kuchenoptionen gelistet. Ich werde auf jeden Fall bei Gelegenheit zu einer kleinen Kuchenverkostung vorbei schauen.

Bei diesem Übungs-Shootingentstanden die unterschiedlichsten individuellen Bildkompositionen. Es war einfach faszinierend und inspirierend zugleich, wie unterschiedlich die Kuchen aus der großen Auswahl an Probs von den einzelnen Teilnehmergruppen arrangiert wurden. Maria und Nancy hatten uns eine riesige Auswahl an Probs zur Verfügung gestellt. Sie standen uns jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite, um unsere Fragen zu beantworten und Verbesserungsvorschläge zu geben.

Nach der erfolgreichen Praxis gab es noch eine kurze Feedback-Runde mit allen Teilnehmern. Dann ließen wir den Tag bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.

Es war ein gelungener Workshop mit einer guten Mischung aus Theorie und Praxis.

Vielen Dank für einen schönen und inspirierenden Tag an Maria und Nancy. Nicht zu vergesen Nancys Freund Willi, der „guten Fee“ im Hintergrund.

Danke die sympathischen Workshop-Teilnehmerinnen:
Andrea von www.twinklinstar.com
Heidi von http://blog.diefeinschmeckerin.de/
Julia von www.thecookingknitter.com
Michaela von www.suessessonstwirdsherzhaft.blogspot.de
Marina von www.tortenelfe.de
Renate von www.princess-chocolate.com
Sabine von www.heldamherd.com
Sia von www.siasoulfood.blogspot.de
Agata